Newsletter Ausgabe 7 / 2010

Info Eurovapor Lokremise Sulgen

Ausgabe 7/2010 vom 15. November 2010

Liebe Freunde der Lokremise Sulgen

In Kürze räumt die deutsche Schnellzugsdampflok 23 058 der EUROVAPOR ihren Platz im Locorama Romanshorn. In aller Eile organisieren wir zu diesem Anlass eine Abschiedsfahrt. Erfahren Sie mehr in diesem Newsletter.

Hansueli Kneuss, Reisedienst EUROVAPOR

Sonntag 21. November 2010, «Abschiedsfahrt» der Dampflok 23 058

Der im Locorama Romanshorn stationierten EUROVAPOR-Dampflok 23 058 stehen neue Aufgaben bevor. Nach intensiven Verhandlungen fand sich am 7. November endlich eine Lösung, die nur noch selten eingesetzte Lok in eine erfolgreiche Zukunft zu entsenden.

Die Weichen sind gestellt - jetzt geht’s Schlag auf Schlag: Bereits am Sonntag 21. November findet eine öffentliche Abschiedsfahrt zur Überführung nach Schaffhausen statt. Dies ist somit auf absehbare Zeit die letzte Fahrt mit Kohlefeuerung und vorläufig letzte Fahrt in der Schweiz. Anschliessend wird die Maschine von der Dampflokomotiv- und Maschinenfabrik DLM AG in der Werkstatt Schaffhausen auf umweltfreundliche Leichtölfeuerung umgebaut und im Frühling 2011 für mindestens drei Jahre nach Holland vermietet. Die neue Touristenbahn von Sneek nach Stavoren darf nur mit umweltfreundlichen Dampflokomotiven nach dem modern steam-Konzept der DLM AG betrieben werden. Sie wird am 1. Juli 2011 ihren Betrieb aufnehmen. Nach dem mindestens dreijährigen Hollandaufenthalt wird die Lok voraussichtlich in die Schweiz zurückkehren und für weitere Jahre vermietet. Die Lok bleibt weiterhin im Besitz der EUROVAPOR.

Nach Prüfung verschiedener Varianten entschied sich die EUROVAPOR zu diesem wegweisenden Schritt mit folgenden Hauptvorteilen:
- Vermietung der Lok zur Tilgung hoher Schulden
- einmalige Chance zum Umbau in eine umweltfreundlichere Betriebsart (Umweltauflagen werden immer restriktiver)
- Zur Zeit nicht finanzierbares Zugsicherungssystem ETM-S, welches ab Mitte 2011 in der Schweiz zwingend vorgeschrieben wird.
- es besteht eine vertragliche Option, die Lok nach der Vermietung auf Kohlefeuerung zurückzubauen.

Nutzen Sie diese einmalige Gelegenheit, die letzte «Kohlefahrt» der 23 058 bei der Überführung von Romanshorn nach Schaffhausen zu begleiten. Für Sie wird bereits ab Winterthur (ca. 12:50 Uhr) ein mit der elektrischen Be 4/4 Nr.14 geführter Extrazug nach Romanshorn mit Halt in Frauenfeld, Weinfelden und Sulgen zusammengestellt. Weiterfahrt mit der Dampflok 23 058 nach Schaffhausen. (Be 4/4 geschleppt). Ab Schaffhausen wieder mit Be 4/4 via Andelfingen nach Winterthur und weiter nach Frauenfeld, Weinfelden und Sulgen. (An ca 18:30 Uhr, OeV-Anschluss weiter nach Romanshorn)

Die Anmeldung ist obligatorisch, da die Anzahl der Plätze beschränkt ist. Freie Platzwahl ohne Platzreservation. Preise pauschal ab allen Einstiegsorten:
2. Kl. Erwachsene Fr. 50.- / 1. Kl. Fr. 80.-, Kinder 6-16J. 2. Kl. Fr. 20.- / 1.Kl. Fr. 40.-
Der Fahrpreis wird im Zug einkassiert.

Anmeldung online unter:
http://www.lokremise-sulgen.ch/archiv/fahrten_10/abschiedsfahrt_23058.html

Sie erhalten umgehend eine Teilnahmebestätigung per E-Mail.
Anmeldeschluss: 18. November 2010 (spätere Anmeldung ohne Gewähr möglich).

Vorschau:

Adventsfahrt mit Samichlaus

Unsere nächsten Dampffahrten finden bereits am Wochenende 27./28. November 2010 statt. Auf der traditionellen Adventsfahrt zwischen Bischofszell und Hauptwil überraschen Samichlaus und Schmutzli die Kinder mit Chlaussäckli.

Machen Sie am Bischofszeller Adventsmarkt eine kurze Auszeit und geniessen Sie diese gemütliche Spätherbstfahrt mit der Dampflok Ec 3/5 Nr. 3 des Vereins «Historische Mittel-Thurgau-Bahn».

Besuchen Sie am stimmungsvollen Adventsmarkt Bischofszell auch den Marktstand der Lokremise Sulgen. Dort sind im Vorverkauf Billette für den Chlauszug erhältlich. (Keine Platzreservation möglich)

Alle Infos, Fahrzeiten und Preise zu den Adventsfahrten siehe
http://www.lokremise-sulgen.ch/archiv/fahrten_10/scfahrten_10.html


Impressum: Der Newsletter der Lokremise Sulgen wird einem interessierten Publikum zu aktuellen Anlässen verschickt. Verfasser Hansueli Kneuss, EUROVAPOR Lokremise Sulgen. Kennen Sie Freunde oder Bekannte, die ebenfalls am Newsletter interessiert wären? Dann schreiben Sie mir bitte ein E-Mail mit Name, Adresse und der Empfänger-E-Mail auf extrazug@lokremise-sulgen.ch , besten Dank.
Falls Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken sie auf Antworten und schreiben als Titel STOPP, dann absenden.
EUROVAPOR Lokremise Sulgen, Chaletstrasse 26 a, 8583 Sulgen Gemeinnützige Vereinigung zur Erhaltung von historischen Schienenfahrzeugen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email