Allgemeine Geschäfts- und Reisebedingungen der Eurovapor

1 Grundlegendes

1.1 Begriffsbestimmungen

AGRB: die Allgemeinen Geschäfts- und Reisebedingungen der Eurovapor in der aktuellen Fassung.

Kunde: jede Person, unabhängig des Geschlechts und der Rechtsform, welche bei Eurovapor über die bereitgestellten Kanäle eine Bestellung (physische Produkte) oder Anmeldung, resp. Buchung (öffentlicher Reisen) tätigt.

Bereitgestellte Kanäle: von der Eurovapor zur Verfügung gestellte Werbe-, Verkaufs und Kommunikationsmittel. Insbesondere: Website, E-Mail, Briefpost, Telefongespräch oder mündliche Kommunikation vor Ort.

Physische Produkte: Merchandising- und Souvenir-Artikel, Drucksachen und dergleichen mehr welche auf der Website beworben werden. Ausgenommen sind Fototickets sowie alle Esswaren und Produkte welche im Zusammenhang mit einer Reise gebucht werden.

Fototicket: Eine Dienstleistung welche mittels E-Mail den Versand der detaillierten Fahrpläne von dampfbespannten, von Eurovapor organisierten Sonderzügen in der Schweiz beinhaltet.

Bestellbestätigung: automatisch generiertes oder persönlich verfasstes E-Mail als Bestätigung des Bestelleingangs für physische Produkte oder Fototickets.

Angebot: ein seitens Eurovapor verbindliches Angebot an den Kunden auf welchem sämtliche Kosten aufgeführt sind.

Reisen: Ein- oder mehrtägige Sonderfahrten mit dem von Eurovapor angebotenem Verkehrsmittel für ein öffentliches Publikum.

Anmeldebestätigung: die Bestätigung des Anmeldeeingangs für Reisen ohne feste Platzzuteilung, die Leistungen sind in Form von Bargeldbeträgen vor Ort zu bezahlen.

Buchungsbestätigung: die Bestätigung der Zusage von gebuchten Leistungen einer Reise, vorbehaltlich deren Durchführungsmöglichkeit.

Datenschutzerklärung: unsere Richtlinie zum Schutz der Privatsphäre und der personenbezogenen Daten.

Link: https://www.eurovapor.ch/kontakt-info/datenschutz/

Website: alle von Eurovapor betriebenen Internetpräsenzen (eurovapor.ch und lokremise-sulgen.ch). Die Domainnamen eurovapor.de und eurovapor.org sind lediglich automatisierte Weiterleitungen auf die Internetpräsenz eurovapor.ch, es gelten die Bedingungen wie hier aufgeführt.

1.2 Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäfts- und Reisebedingungen (AGRB) gelten für sämtliche Geschäftsfälle welche zwischen dem Kunden und der Eurovapor abgewickelt werden, ausgenommen davon sind jedoch:

  • Leistungen der Eurovapor für Reisen privater, geschlossener Gesellschaften
  • Vermietung von Fahrzeugen

 

Für diese Geschäftsfälle gelten besondere Bedingungen welche im jeweiligen Vertrag festgehalten werden.

1.3 Einverständnis des Kunden

Mit der Übermittlung einer Bestellung, Anmeldung oder Buchung über die bereitgestellten Kanäle, verpflichtet sich der Kunde die AGRB gelesen zu haben

  • und erklärt sich mit den Bedingungen einverstanden.
  • verpflichtet sich der Kunde unsere Datenschutzerklärung gelesen zu haben und erklärt sich damit einverstanden. Siehe auch Punkt 2 und 2.1 dieser AGRB.
1.4 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Ausschliesslicher Gerichtsstand ist Weinfelden TG. Für sämtliche Geschäftsbeziehungen des Kunden mit Eurovapor gilt Schweizerisches Recht.

2 Datenschutz

2.1 Erhebung der Daten

Für die Abwicklung einer Anfrage, Bestellung, Anmeldung oder Buchung werden nur diejenigen personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet, welche zum Zweck der Leistungserbringung gegenüber dem Kunden erforderlich sind. Die Erhebung, Verarbeitung und Weitergabe an Dritte ist in der Datenschutzerklärung der Eurovapor geregelt.

Link: https://www.eurovapor.ch/kontakt-info/datenschutz/

2.2 Hinweis zur Verschlüsselung

Daten welche über die bereitgestellten Formulare auf der Website eingegeben werden, werden verschlüsselt übertragen (TLS/SSL-Technik). Daten welche über E-Mail übertragen werden, müssen grundsätzlich als unverschlüsselt betrachtet werden.

3 Physische Produkte

3.1 Bestellablauf

Bei Eingang der Bestellung über das bereitgestellte Formular auf unserer Website oder per E-Mail erhält der Kunde eine E-Mail als Bestellbestätigung. Diese ist für beide Seiten unverbindlich. Anschliessend erhält der Kunde per E-Mail ein Angebot inklusive aller anfallenden Kosten, einschliesslich den Verpackungs- und Versandkosten.

Bei Eingang der Bestellung per Briefpost oder Telefongespräch erhält der Kunde per Briefpost ein Angebot inklusive aller anfallenden Kosten, einschliesslich den Verpackungs- und Versandkosten.

3.2 Vertragsabschluss

Der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und der Eurovapor kommt zustande, wenn innerhalb von 30 Tagen der auf dem Angebot ausgewiesene Totalbetrag auf das angegebene Konto der Eurovapor eingeht. Bleibt die Zahlung aus, wird das Angebot zurückgezogen, die Bestellung storniert und der Kunde informiert. Die angebotenen Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Eurovapor.

3.3 Informationen und Abbildungen

Alle auf der Website bereitgestellten Produktbeschreibungen und -abbildungen sind mit der nötigen Sorgfalt erstellt worden, dennoch sind diese unverbindlich.

3.4 Preis

Die Preise sind in Schweizer Franken (CHF) ausgewiesen und beinhalten die Mehrwertsteuer. Die ausgewiesenen Preise gelten nur innerhalb der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein.

Die publizierten Preise beinhalten, sofern nicht anders erwähnt, keine Verpackungs- und Versandkosten.

Eurovapor behält sich das Recht vor, Preise jederzeit zu ändern. Es gilt ausschliesslich der im Angebot angegebene Preis.

3.5 Lieferzeit und Verfügbarkeit

Eurovapor ist bestrebt nur lieferbare Produkte auf der Website zu präsentieren, dennoch kann es zu Lieferverzögerungen oder Nichtverfügbarkeit kommen. Es besteht kein Anrecht auf Erhalt der beworbenen Produkte. Allfällig bereits einbezahlte Gelder werden zinslos zurückerstattet.

3.6 Lieferung

Lieferungen erfolgen per Brief- oder Paketpost nach vollständigem Zahlungseingang. Eurovapor setzt alles daran, die sofort verfügbaren Produkte innerhalb von 10 Werktagen zu versenden. Da bei Eurovapor die Vereinsarbeit im Nebenamt ausgeführt wird, gilt diese Frist nur als Anhaltspunkt.

Persönliche Übergaben mit Bezahlung an Ort und Stelle sind nach Vereinbarung möglich, es besteht jedoch kein Anrecht darauf.

Befindet sich die Lieferadresse des Kunden ausserhalb der Schweiz oder dem Fürstentum Lichtenstein, trägt der Kunde allfällige Zusatzkosten. Insbesondere auch solche welche auf dem Angebot nicht ausgewiesen sind und der Eurovapor später verrechnet werden.

Zusatzkosten infolge einer nicht zugestellten Warensendung gehen ausschliesslich zulasten des Kunden. Bei einem allfälligen erneuten Versand behält sich Eurovapor das Recht vor, die anfallenden Kosten zum Voraus beim Kunden einzufordern.

Die Transportkosten und -risiken einer Rücksendung gehen ausschliesslich zulasten des Kunden.

3.7 Gewährleistung

Der Kunde hat das erhaltene Produkt bei Erhalt auf Richtigkeit, Vollständigkeit, Funktionstüchtigkeit und Lieferschäden zu prüfen. Ein solcher Mangel ist der Eurovapor innerhalb von 5 Werktagen schriftlich zu melden, andernfalls gilt der Mangel als akzeptiert. Bei berechtigtem Mangel wird Eurovapor mit dem Kunden den Austausch vereinbaren oder, falls dies nicht möglich ist, nach Erhalt des beanstandeten Produktes den Kaufpreis zurückerstatten.

Von der Gewährleistung ausgenommen sind:

  • Produkte welche unsachgemäss behandelt oder durch den Kunden beschädigt worden sind.
  • Produkte welche in gebrauchtem Zustand durch Eurovapor weiterverkauft werden.

 

Alle weitergehenden und insbesondere die gesetzlichen Bestimmungen zur Gewährleistung werden ausgeschlossen.

Bei einem neuen, auf der Website nicht als „gebraucht“ vermerkten Produkt, unterliegt dieses der Herstellergarantie gemäss den Bestimmungen und Bedingungen in den Unterlagen welche mit dem Produkt mitgeliefert werden.

3.8 Rückgabe bei Nichtgefallen

Mängelfreie, neue Produkte können bei Nichtgefallen innerhalb von 14 Werktagen in unbenutztem und unbeschädigtem Zustand in der Originalverpackung zurückgesandt werden. Bücher, Drucksachen und Medienträger werden nur zurückgenommen wenn diese, wie ausgeliefert, zugeschweisst und/oder versiegelt sind. Der Rückerstattungsbetrag beläuft sich maximal auf den Preis welcher im Angebot für das Produkt ausgewiesen wurde. Versandkosten sowie allfällig weitere Aufwendungen werden nicht zurückerstattet.

Personalisierte und als gebraucht verkaufte Artikel sind von der Rückgabe ausgeschlossen.

3.9 Haftung und Haftungsausschluss

Bei Verlust oder Diebstahl der versandten Produkte übernimmt Eurovapor keine Haftung.

Eurovapor haftet nur nach den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen und lehnt jede Haftung ab für Schäden und Folgekosten, welche durch unsachgemässen Gebrauch oder Missbrauch des Produkts hervorgerufen werden. Dies gilt auch gegenüber Dritten.

4 Anmeldungen und Buchungen für Reisen

4.1 Teilnahmemöglichkeiten

Die Eurovapor bietet als Dienstleistung ein- oder mehrtägige Reisen an, zur Hauptsache sind dies Extrafahrten mit eigenen und zugemieteten Schienenfahrzeugen. Dem Kunden werden je nach Ausprägung der Reise zwei unterschiedliche Teilnahmemöglichkeiten angeboten:

  • Die unverbindliche Anmeldung
  • Die verbindliche Buchung

 

In beiden Fällen sind die Reisebedingungen wie unter Punkt 5 fortfolgend aufgeführt integraler Bestandteil des Vertragsabschlusses.

4.1.1 Information

Die angebotenen Leistungen und Preise einer Reise werden mit der gebotenen Gewissenhaftigkeit und zu diesem Zeitpunkt aktuellem Wissensstand festgelegt und sorgfältig kalkuliert. Eurovapor ist bestrebt die Beschreibung der angebotenen Leistung möglichst akkurat zu halten, es besteht jedoch keinerlei Garantie dafür.

Abbildungen dienen lediglich der Illustration und sind keinesfalls verbindlich.

4.1.2 Änderungen vor der Reise

Sollte es der Fall sein, dass sich wesentliche Änderungen ergeben und deshalb bereits publizierte Leistungen und/oder Preise neu angesetzt werden müssen, werden die Kunden über den vereinbarten Informationskanal möglichst zeitnah informiert. Nach Versand der Reiseunterlagen werden Änderungen in der Regel erst während der Reise bekanntgegeben.

4.2 Unverbindliche Anmeldung

4.2.1 Abwicklung

Der Anmeldeeingang erfolgt über die bereitgestellten Kanäle und wird bestätigt. Eine weitere Korrespondenz findet nur dahingehend statt, wenn Punkt 4.1.1 eintrifft.
Es werden keine Rechnungen oder Reiseunterlagen verschickt.

4.2.2 Verbindlichkeit

Mit dem Eingang der Anmeldung meldet der Kunde sein unverbindliches Interesse für die Teilnahme einer durch Eurovapor durchgeführten Reise an, und anerkennt die publizierten Leistungen und Preise.

Der Vertrag zwischen dem Kunden und der Eurovapor tritt in Kraft, wenn der Kunde die Reise antritt oder den eingeforderten Betrag bezahlt (was zuerst eintrifft). Ab diesem Zeitpunkt gelten auch die Reisebedingungen wie unter Punkt 5 fortfolgend aufgeführt.

4.2.3 Bezahlung

Die Bezahlung der Leistungen erfolgt in Form von Bargeld im Extrazug oder vor betreten des Extrazuges.

4.2.4 Sitzplatzreservation

Die Eurovapor nimmt nur so viele Anmeldungen entgegen wie Plätze zur Verfügung stehen. Es besteht jedoch kein Anrecht des Kunden auf einen bestimmten Platz. Beansprucht der Kunde mehr Plätze als in der Anmeldung angegeben, können die zusätzlich erschienenen Personen von der Teilnahme an der Reise ausgeschlossen werden.

4.2.5 Rücktritt

Erscheint der Kunde nicht rechtzeitig zur Abfahrt des Extrazuges, gilt dies als Rücktritt des Interesses an der Mitfahrt. Der Beförderungsanspruch des Kunden erlischt. Die freiwerdenden Plätze können anderen Personen zugeteilt werden.

Sofern keine anderslautende Vereinbarung zwischen dem Kunden und der Eurovapor getroffen wurde, gilt:

  • Bei Nichterscheinen des Kunden kann Eurovapor einen bereits einkassierten Betrag einbehalten.
  • Ausstehende Beträge für die Mitfahrt und weiteren Leistungen werden durch Eurovapor nicht eingefordert.

 

4.2.6 Absage durch Eurovapor

Kann die Reise nicht in der publizierten Weise stattfinden, wird dem Kunde ein allfällig bereits bezahlter Betrag anteilsmässig zurückerstattet. Sämtliche Rückerstattungen erfolgen in jedem Fall zinslos.

Der Vorbehalt für eine Absage der Reise ist in den Reisebedingungen unter Punkt 5.3 aufgeführt.

Es besteht kein Anrecht auf weitergehende Entschädigung.

4.2.7 Weitere Bestimmungen

Mit der Anmeldung anerkennt der Kunde die Reisebedingungen wie unter Punkt 5 fortfolgend dieser AGRB aufgeführt.

4.3 Verbindliche Buchung

4.3.1 Abwicklung

Der Buchungseingang erfolgt über die bereitgestellten Kanäle und wird bestätigt. Erfolgt die Buchung über die Website, erfolgt die Bestätigung und die Rechnungstellung umgehend per E-Mail. Bitte achten Sie auf die korrekte Angabe Ihrer E-Mailadresse und überprüfen Sie auch den Spamordner. Wahlweise kann auch eine Papierrechnung mit Einzahlungsschein angefordert werden.

Die Reiseunterlagen werden nach vollständiger Einzahlung des Rechnungsbetrages rechtzeitig zugestellt. In zuvor ausgehandelten Ausnahmefällen können die Reiseunterlagen am ersten Reisetag übergeben werden.

4.3.2 Verbindlichkeit

durch Eurovapor durchgeführten Reise bekannt, und anerkennt die publizierten Leistungen und deren Preise. Der Eingang der Buchung wird durch Eurovapor bestätigt. Mit der Zustellung der Bestätigung tritt der Vertrag zwischen dem Kunden und der Eurovapor in Kraft.

4.3.3 Änderungen durch Eurovapor

Treten wie unter Punkt 4.1.1 aufgeführt wesentliche Änderungen in Kraft, und ist der Kunde damit nicht einverstanden, ist die Verbindlichkeit zwischen dem Kunden und der Eurovapor aufgehoben und der Vertrag wird aufgelöst.

Allfällig bereits einbezahlte Beträge werden dem Kunden in gleicher Höhe zurückerstattet. Sämtliche Rückerstattungen erfolgen in jedem Fall zinslos.

Es besteht kein Anrecht auf weitergehende Entschädigung.

4.3.4 Absage durch Eurovapor

Tritt der unter Punkt 5.3 aufgeführte Vorbehalt in Kraft, wird die Durchführung der gebuchten Reise und deren Leistungen durch Eurovapor abgesagt. In diesem Fall ist die Verbindlichkeit zwischen dem Kunden und der Eurovapor aufgehoben und der Vertrag wird aufgelöst.

Allfällig bereits einbezahlte Beträge werden dem Kunden in gleicher Höhe zurückerstattet. Sämtliche Rückerstattungen erfolgen in jedem Fall zinslos.

Es besteht kein Anrecht auf weitergehende Entschädigung.

4.3.5 Bezahlung

Der vollständige Rechnungsbetrag muss in der vorgegebenen Zahlungsfrist auf dem aufgeführten Konto der Eurovapor eingehen.

In zuvor ausgehandelten Ausnahmefällen kann der Kunde am ersten Reisetag den Beleg der Einzahlung vorweisen oder direkt im Zug bezahlen.

4.3.6 Rücktritt / Annullierung

Tritt der Kunde von der bestätigten Buchung zurück, steht Eurovapor eine Entschädigung in Höhe der publizierten Annullationskosten zu. Es obliegt dem Kunden für eine Reiseversicherung zu sorgen.

4.3.7 Platzreservation / Zuteilung der Plätze

Für jede gebuchte Leistung wird die Anzahl gebuchter Plätze für den Kunden reserviert.

Die Zuweisung der Plätze wird nach Reihenfolge der eingehenden Buchungen vorgenommen, wobei höher kategorisierte Plätze (z.B. solche am Fenster) zuerst vergeben werden.

Wünsche des Kunden werden nach Möglichkeit berücksichtigt. Erhält der Kunde nicht den gewünschten Platz, kann er weder einen Ausfall noch eine Wertverminderung der Leistung geltend machen.

4.3.8 Weitere Bestimmungen

Mit der Anmeldung anerkennt der Kunde die Reisebedingungen wie unter Punkt 5 fortfolgend dieser AGRB aufgeführt.

5 Reisebedingungen

5.1 Sorgfaltspflicht

Die Eurovapor setzt alles daran eine gewissenhafte Vorbereitung und Organisation der Reise vorzunehmen und für eine sorgfältige Auswahl der Leistungsträger (Beförderungsunternehmen, Hotels etc.) zu sorgen.

5.2 Ausfall der Reise

Ausdrücklich gilt der Vorbehalt eine Reise nicht durchzuführen wenn:

  • Die wirtschaftlichen Voraussetzungen nicht erfüllt sind (z.B. ungenügende Beteiligung, unvorhergesehene Preisänderungen der Leistungserbringer, etc.)
  • Bei unvorhergesehenen Problemen technischer oder organisatorischer Natur, sowie bei mangelnder Verfügbarkeit von Ressourcen (z.B. defektes Rollmaterial, Streckensperrungen, Streik, etc.)
  • Infolge höherer Gewalt (z.B. Unwetter, behördlicher Verfügung [insb. Waldbrandgefahr], Epidemie, Pandemie etc.)

 

5.3 Nicht erbrachte Leistungen während der Reise

Sollte während der Durchführung der Reise eine im Voraus bezahlte Leistung nicht erbracht werden können, versucht Eurovapor eine Ersatzleistung in vergleichbarem Gegenwert anzubieten. Ist dies nicht möglich, vergütet Eurovapor dem Kunden die allfällige Differenz zwischen dem vereinbarten Preis und jenem der erbrachten Leistung.

Ausdrücklich vorbehalten ist eine Vergütung in nicht monetärer Form.

Trifft die Eurovapor für das Nichterbringen der Leistung keine Schuld, ist die Höhe und der Auszahlungszeitpunkt der Rückerstattung abhängig von der Entschädigung oder der Rückerstattung welche Eurovapor wiederum bei Dritten (z.B. dem Verursacher) einfordert und erhält.

Bei Nichterbringen einer Leistung besteht keinerlei Anspruch auf weitergehende Entschädigung.

5.4 Programmänderungen und Verspätungen

Eurovapor behält sich ausdrücklich das Recht vor, Änderungen am Programm vorzunehmen falls unvorhergesehene Ereignisse dies erfordern.

Vorbehalten sind ebenfalls kurzfristige Fahrplanänderungen die sich aus betrieblichen und technischen Gründen ergeben. Diese erzwungenen Fahrplanänderungen und daraus resultierenden Fahrzeitänderungen gelten nicht als Leistungsschmälerung oder Leistungsausfall.

In beiden Fällen ist Eurovapor bemüht die Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.

Der Kunde anerkennt, dass es bei der gebuchten Reise zu Verspätungen kommen kann.

Bricht der Kunde infolge der Verspätung die gebuchte Reise ab und kann die nächstgelegene Haltestelle seiner Zieladresse noch vor Betriebsschluss erreichen, hat er keinen Anspruch auf Erstattung eines allfälligen Fahrpreises Dritter oder einer sonstigen Entschädigung. Kann der Kunde die Zieladresse nicht mehr erreichen, werden unter Vorlage einer Quittung pro Person maximal CHF 50.00 für Hotel oder Taxispesen entschädigt.

5.5 Pflichten und Verantwortung des Kunden

Der Kunde verpflichtet sich während der Dauer der Reise die Vorschriften der Behörden und die Anweisungen des Personals der beteiligten Unternehmen einzuhalten.

Der Kunde ist eigenverantwortlich für die Einhaltung von Einreisebestimmungen und Devisenvorschriften. Kann der Kunde die Reise infolge fehlender Dokumente und Zahlungsmittel nicht oder nur teilweise antreten, hat er kein Anspruch auf Rückerstattung der gebuchten Leistungen.

Es obliegt dem Kunden für eine sichere Aufbewahrung seiner Wertgegenstände, Bargeldbeträge, Kreditkarten sowie Ausweise und Reisedokumente zu sorgen.

Kommt es infolge eines Fehlverhaltens des Kunden zum Abbruch der Reise oder zum Ausfall von Leistungen, trägt der Kunde die dadurch entstehenden Kosten selbst, auch gegenüber Dritten.

5.6 Beanstandungen

Sieht der Kunde Grund zur Beanstandung der Leistungserbringung oder wiederfährt dem Kunden während der Reise ein Schaden für den Eurovapor die Verantwortung trägt, hat er dies unverzüglich bei der Reiseleitung oder dem Personal zu melden. Ist die Beanstandung berechtigt, kann der Kunde eine schriftliche Bestätigung bei der Reiseleitung zu verlangen.

Eurovapor kann jedoch an Ort und Stelle keine Schadenersatzforderung anerkennen.

Im Nachhinein eingereichte Beanstandungen werden nicht anerkannt.

5.7 Rückerstattungen

Sämtliche Rückerstattungen erfolgen zinslos.

5.8 Haftung und Haftungsausschluss

Eurovapor haftet gegenüber dem Kunden nur im Rahmen der geltenden Gesetze.

Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Insbesondere bei schuldhaften Verhalten des Kunden oder Dritter (z.B. Beförderungsunternehmer, Hotels, Fahrzeugvermittler) kann keine Haftung übernommen werden.

6 Fototicket

6.1 Bestellablauf

Bei Eingang der Bestellung über das bereitgestellte Formular auf unserer Website oder per E-Mail erhält der Kunde eine E-Mail als Bestellbestätigung. Diese gilt gleichzeitig als Rechnung.

Da die Fahrpläne nur per E-Mail versendet werden, ist eine Bestellung nur mit dem Formular auf der Webseite oder per E-Mail möglich. Somit ist sichergestellt, dass zum Zeitpunkt der Bestellung eine gültige E-Mailadresse für den Versand vorliegt.

Es obliegt dem Kunden, Eurovapor rechtzeitig über eine allfällige Änderung der E-Mailadresse für den Erhalt der Fahrpläne zu informieren. Siehe auch Punkt 6.6

6.2 Vertragsabschluss

Der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und der Eurovapor kommt zustande, wenn innerhalb von 30 Tagen der auf dem E-Mail der Bestellbestätigung & Rechnung ausgewiesene Totalbetrag auf das angegebene Konto der Eurovapor eingeht. Bleibt die Zahlung aus, wird die Bestellung storniert und der Kunde informiert.

6.3 Informationen und Abbildungen

Alle auf der Website bereitgestellten Produktbeschreibungen und -abbildungen sind mit der nötigen Sorgfalt erstellt worden, dennoch sind diese unverbindlich.

6.4 Preis

Der Preis pro Fototicket ist in Schweizer Franken (CHF) ausgewiesen und beinhaltet die Schweizer Mehrwertsteuer. Bei Überweisungen aus dem Ausland sind allfällige Gebühren durch den Kunden zu begleichen.

Eurovapor behält sich das Recht vor, Preise jederzeit zu ändern. Es gilt ausschliesslich der auf der Rechnung angegebene Preis.

6.5 Rückgabe und Rückerstattung

Das Fototicket ist von der Rückgabe und Rückerstattung in jedem Fall ausgeschlossen.

6.6 Haftung und Haftungsausschluss

Bei Nichterhalt oder Verlust der versandten E-Mails übernimmt Eurovapor keine Haftung. Der Kunde muss sicherstellen, dass die für den Erhalt der Fahrpläne gemeldete E-Mailadresse gültig und technisch in der Lage ist, die E-Mails inklusive mitgesendeter Anhänge zu empfangen.

Version 1.5 vom 29.05.2021