Bild: Noel Aebischer

Winterdampf mit 23 058 und RhB-Krokodil

Die Vorbereitungen für den Winterdampf 2023 haben schon früh begonnen. Bereits am 2. Januar 2023 wurde die 23 058 überführt. Die Dampflok kam über Konstanz und Kreuzlingen Hafen in die Schweiz nach Romanshorn. Sie wurde in der Zwischenzeit im Locorama – Eisenbahn Erlebniswelt abgestellt und kleinere Servicearbeiten durchgeführt.

Am Freitag gingen die Vorbereitungen für den Winterdampf weiter. Die Lok wurde mit
Wasser und Kohle befüllt und der Kessel eingeheizt.

Bild: Stephan Schnyder

Winterdampf am 7. Januar 2023

Am Samstagmorgen war auf dem Gelände des Locorama schon früh viel Betrieb. Helfer besammelten sich, die Lok wurde auf Temperatur gebracht, ja gar ein Fernsehteam des TVO – Das Ostschweizer Fernsehen – war vor Ort, um über uns zu berichten.

Bild: Stephan Schnyder

Um ca. 07:50 Uhr erreichte uns dann auch der Leerzug mit den restlichen Wagen des DSF (Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz) welche wir für den Winterdampf benötigten. Diese wurden mit unseren Wagen im Bahnhof Romanshorn gekuppelt.

Pünktlich um 08:23 Uhr konnten wir den Bahnhof Romanshorn verlassen. Wir haben unterwegs an den Bahnhöfen Sulgen, Weinfelden, Frauenfeld, Winterthur, Effretikon und Zürich Altstetten unsere Fahrgäste aufgenommen. Danach starteten wir unsere Fahrt nach Chur entlang dem Zürich- und Walensee. In Walenstadt gab es dann den ersten Fotohalt für unsere Gäste, wo die Gelegenheit bestand den Zug vor den wunderschönen Churfirsten abzulichten.

Bild: Roman Demut

Danach folgte die Weiterfahrt nach Landquart und Chur. Die angestrebte Parallelfahrt mit der Rhätischen Bahn (RhB) konnte kurz nach Zizers und bei der Einfahrt zum Bahnhof Chur durchgeführt werden.

In Chur konnten alle Fahrgäste auf den bereitstehenden Nostalgiezug der RhB umsteigen, der vom Krokodil Ge 6/6 I 415 gezogen wurde. Die Fahrt führte zurück nach Landquart, wo die Gäste die Möglichkeit hatten die RhB-Werkstätte zu besuchen oder die Stadt zu besichtigen.

In der Zwischenzeit entschlackte unser Personal die Dampflok und füllte sie wieder mit
Wasser.

Bild: Stephan Schnyder

Um 15:42 Uhr haben wir den Bahnhof Chur nach Landquart verlassen, um unsere Gäste
dort abzuholen und die Rückreise anzutreten. Die Rückreise bis nach Sargans wurde durch die BoBo 11141 des DSF angeführt, während die Dampflok am Zugschluss verkehrte. In Sargans fand der nächste Richtungswechsel statt, wo es erneut vor schöner Kulisse auch einen Fotohalt gab.

Danach erfolgte die Rückfahrt nach Romanshorn, wo die 23 058 und der Personenwagen AB4ü 3750 abgehängt wurde. Unsere Gäste durften noch in den restlichen Wagen des DSF die Fahrt mit Halt an den Stationen Sulgen, Weinfelden, Frauenfeld, Winterthur, Effretikon, Zürich HB und Zürich Altstetten geniessen.

Bild: Jeremias Zürcher

Es war ein anspruchsvolles Programm mit vielen Highlights und wir hatten grossen Spass von der Planung bis zur Durchführung. Wir hoffen, unsere Gäste hatten mindestens so viel Spass 🙂

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Fahrten und hoffen möglichst viele unserer Gäste wieder zu sehen. Ausführliche Beschreibungen und Daten finden Sie in unserem Jahresprogramm:  ZUM JAHRESPROGRAMM 

Hier eine Auswahl an YouTube-Clips:

Bildergalerie