Bild: Oliver Hauska

UEF & AEV / Rückblick 29.05., 05.05. & 06.05.2022

Eurovapor 23 058 im Einsatz für die Dampfnostalgie Karlsruhe

Bereits am Samstag, den 28.05.2022 sollte die DB Neubaudampflokomotive die Rückleistung des Karlsruher Eilzuges vom Nördlinger Dampflokfest ab Bietigheim nach Karlsruhe bespannen.
Jedoch war während des Anheizen in Heilbronn eine undichte Waschluke festgestellt worden.
Diese wurde noch am Abend instandgesetzt, und die Lokomotive konnte noch in der Nacht nach Ettlingen/West überführt werden.

Am Sonntag, den 29.05.2022 stand die Bespannung der beiden Planzüge auf der Albtalbahn zwischen Karlsruhe HBF und Bad Herrenalb auf dem Programm.

Am Pfingstsonntag kam 23 058 bei den Planfahrten auf der landschaftlich reizvollen Strecke Karlsruhe – Raststatt – Baiersbronn im Schwarzwald zum Einsatz.
Auf der steigungsreichen Strecke konnte die Lok abermals zeigen, dass sich die zahlreichen Instandsetzungsmaßnahmen und Reparaturen rund um die Saugzuganlage der Lok mehr als bewährt haben. Zudem wahr es wohl der erste Einsatz einer Lok der Baureihe 23 auf der Murgatlbahn.

Der Pfingstmontag stand ganz im Zeichen der Rückkehr des Dampfbetriebes auf der Achertalbahn.
Gemeinsam mit dem rührigen Achertäler Eisenbahnverein e.V., verkehrten nach über zehn Jahren wieder zwei Dampfzugpaare von Achern nach Ottenhöfen.
Die Fahrten waren ein voller Erfolg. Die Züge waren mehr als gut besucht, am Bahnhof Ottenhöfen herrschte die reinste Volksfeststimmung. Bereits am späten Montagabend kehrte die 23 058 unbeschadet nach Heilbronn zurück.

Die Eurovapor Deutschland möchte sich an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für die tolle Gastfreundschaft und Zusammenarbeit bei der Dampfnostalgie Karlsruhe sowie der UEF GmbH als Eisenbahnverkehrsunternehmen bedanken.

Text: Alexander Machacek / Eurovapor

Medien

Bild: Günter Pfau
Hier eine Auswahl an YouTube-Clips: