Johann Gröbli nimmt in der Führerstandstüre kniend den symbolischen Schlüssel aus Brot-Teig des Triebwagens BDe 3/4 Nr. 43 der ehemaligen BT, auch bekannt als TINO, entgegen. Herisau 29.04.2011 | Bild: H.U. Kneuss
Bild: H.U. Kneuss

Ab jetzt gehört der „TINO“ der Eurovapor! 

Übergabe Triebwagen Be 3/4 43 «TINO»

Im Zuge der Fusion der beiden Bahngesellschaften Bodensee-Toggenburg-Bahn (BT) und Südostbahn (SOB) zur „neuen“ SOB zeichnete es sich ab, dass die historischen Fahrzeuge der ehemaligen BT in die Obhut von erfahrenen Vereinen übergeben werden soll. Mit einem klaren Plan über die spätere Verwendung und durch Unterstützung von privaten Sponsoren bewarb sich die Eurovapor Lokremise Sulgen um den Triebwagen Be 3/4 43 «TINO». Tatsächlich bekamen wir dann auch den Zuschlag für dieses historisch wertvolle Fahrzeug. Am 29. April 2011 fand in Herisau eine feierliche Übergabe statt, anschliessend fuhr der Triebwagen – wie es sich gehört – als Extrazug nach Romanshorn.

Bitte weitersagen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on tumblr
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Bildergalerie