EUROVAPOR – Nostalgie auf Schienen  |  info@eurovapor.ch | +41 43 299 08 80

Grafik mit Saft-Express und Dampflok C5/6 Elefant
Bild: Hu Kneuss

100 Jahre FCe 2/4 84 und Fahrzeugparade am 8. Juni 2024 in Schlieren.

Sternfahrt Wagi-Schlieren 2024 Rückblick & Bildergalerie

Anlass dieser Fahrt war eine Sternfahrt diverser Vereine mit ihren Fahrzeugen nach Schlieren, wo der ehemalige Sihltalbahn-Triebwagen sein 100 Jähriges Bestehen feierte. Das Wagi-Museum und Zürcher Museums-Bahn (ZMB) betrieben beim Wagi-Museum eine Festwirtschaft. 

Die Fahrt

Ab Romanshorn nahmen wir die Gäste in Sulgen, Weinfelden, Frauenfeld, Winterthur und Effretikon auf. Da die üblicherweise zu befahrene Linie via Kloten aufgrund von Bauarbeiten gesperrt war, nahmen wir den Weg via Zürich Flughafen und zweigten nach Opfikon nach Zü Seebach ins Furttal ab. Nach Würenlos zweigten wir ins Limmttal ab und es ist immer wieder interessant, mitten durch den Rangierbahnhof Limmtatal (RBL) zu fahren. Wir kamen pünktlich im Ziel Schlieren an. 

Der Anlass

In Schlieren angekommen, wurde unser Möhl’s Apfelsaft-Express von vielen Schaulustigen bestürmt, um sich den ehrwürdigen Triebwagen aus dem Thurgau von Innen anzuschauen. Ein Besucher bestand darauf, für einmal einen echten Möhl’s Saft vom Fass zu trinken – diesem Wunsch konnten wir nachkommen. Mit einem lauten Pfeifen fuhr dann auf Gleis 1 der Jubilar ein, der 100 Jährige FCe 2/4, ex Sihltal-Bahn. Die Feierlichkeiten, untermalt mit einer Ansprache und Blasmusik, weckte das Interesse zahlreicher Besucher. Anschliessend transferierten historische Stadtbusse des Trammuseums Zürich die Gäste zum Wagi-Museum, welches zur freien Besichtigung offen stand. Nicht fehlen durfte die Festwirtschaft. Wurst, Pommes, Bier und mehr sorgten fürs leibliche Wohl. Der Andrang war gross und der Grillmeister hatte alle Hände voll zu tun. Es folgte eine weitere Ansprache des Stadtpräsi von Schlieren, welcher über die damalige bedeutende Wagon-Industrie von Schlieren berichtete. Heute ist das Areal komplett umgenutzt, einzig das Wagi-Museum erinnert an die damalige Industriezeit. 

Wir durften kurzum einem gelungen Anlass beiwohnen und danken den Organisatoren ZMB und Wagi-Museum herzlich für die perfekte Organisation. 

Medien

Hier einige Youtube-Filmchen.

Bildergalerie