Newsletter Ausgabe 6 / 2010

Info Eurovapor Lokremise Sulgen

Ausgabe 6/2010 vom 25. Oktober 2010

Liebe Freunde der Lokremise Sulgen

Bereits stehen wieder die letzten öffentlichen Fahrten der «Lokremise Sulgen» vor der Tür: Anfang November der beliebte Märlizug und zum 1. Advent die traditionellen Dampffahrten am Bischofszeller Adventsmarkt.

Hansueli Kneuss, Reisedienst EUROVAPOR

7. November 2010, stilvoller Märlizug

Dieses Jahr geht der Märlizug mit leicht geändertem Konzept in die 2. Runde. Die Märlifrauen Elsbeth Gansner und Lisbeth Stutz erzählen im heimeligen Bahnwagen während einer herbstlichen Bummelfahrt zwischen Sulgen - Weinfelden und Bettwiesen spannende Märli für Gross und Klein. Neu wird das Unterhaltungsprogramm mit Kinderliedern von Fredi Stutz ergänzt.

Am Sonntag 7. November sind zwei Fahrten ab Sulgen mit Zustiegsmöglichkeit in Weinfelden vorgesehen. Momentan ist Fahrt 1 fast ausgebucht – auf der Fahrt 2 sind noch einige Plätze frei.

Alle Details zu dieser gemütlichen Fahrt und online-Anmeldung unter
http://www.lokremise-sulgen.ch/archiv/fahrten_10/maerlizug_10.html

26. November 2010, Fondue-Nostalgie-Extrazug

Dieser gemütliche Fondue-Extrazug mit elektrischer Be 4/4 Nr. 14 ab St. Gallen entführt sie nach einem feinen Fondue in die Faszination der Technik des letzten Jahrhunderts ins neue Museum «Autobau» in Romanshorn. Dessert auf der Heimfahrt.

Nach ursprünglicher Planung von mehreren Fahrten findet nun definitiv nur diese eine Fahrt am 26. Nov. statt. Die Fahrt eignet sich für Gruppen sowie für Einzelreisende und wird von Classic-Bodensee zusammen mit RailEvent organisiert.

Anmeldung online unter
http://www.eurovapor.ch/

oder Tel +41 (0)52 214 33 60

Siehe auch Flyer mit allen Angaben.

27./28. November 2010, Adventsfahrt mit Samichlaus

Traditionell zum Bischofszeller Adventsmarkt finden am 1. Advent unsere letzten Publikumsfahrten in diesem Jahr statt. Kinder dürfen sich auch dieses Jahr am Samichlaus und Schmutzli erfreuen, die auf der gemächlichen Dampflokifahrt zwischen Bischofszell und Hauptwil feine Chlaussäckli verteilen. Am Samstagnachmittag verkehren ab 14:10 Uhr drei Dampfzüge und am Sonntag insgesamt 6 Züge im Stundentakt ab 11:10 bis 16:10. Für eine Fahrt bezahlen Kinder von 3 – 16 Jahren 8 Franken inkl. Chlaussäckli, Erwachsene 16 Franken.

Gastdampflok ist dieses Jahr die in der Ostschweiz bekannte Ec 3/5 Nr. 3 des Vereins «Historische Mittel-Thurgau-Bahn».

Besuchen Sie am stimmungsvollen Adventsmarkt Bischofszell auch den Marktstand der Lokremise Sulgen. Dort sind auch bereits die Billette für den Chlauszug erhältlich. Der Stand befindet sich an zentraler Lage am Grubplatz.

Alle Fahrzeiten zu den Adventsfahrten siehe
http://www.lokremise-sulgen.ch/archiv/fahrten_10/scfahrten_10.html

Gourmet-Rundfahrt für Gruppen, Einführungsrabatt bis 31. März 2011

Für Firmen oder Gruppen bis zu 24 Personen, die Ihr Jahresabschlussessen, ein Firmenjubiläum oder einen andern Anlass in einem aussergewöhnlichen Rahmen durchführen möchten, eignet sich der bereits mehrmals erprobte Gourmet-Zug der «Lokremise Sulgen». Bahnnostalgie, verbunden mit Gaumenfreuden, werden bei dieser Rundfahrt ins Blaue zu einem einzigartigen Erlebnis. Lassen Sie sich inspirieren: Alle Informationen und Bilder zu dieser Gourmet-Fahrt finden Sie auf unserer Homepage unter
http://www.lokremise-sulgen.ch/zug-mieten

Zudem gewähren wir Ihnen noch bis zum 31. März 2011 einen Einführungsrabatt von 125 Franken. Gutschein zum Ausdrucken.

EUROVAPOR wird wieder ein schlagkräftiger Verein

Die seit dem Jahre 1962 bestehende europäische Vereinigung zur Erhaltung von Dampflokomotiven, kurz EUROVAPOR, baut die Organisationsstruktur der Sektionen komplett um. Die ursprünglich von diversen Sektionen mit Dampfbahnbetrieb getragene Vereinigung EUROVAPOR, zerbröckelte in den letzten Jahren immer mehr in eigenständige «indirekte» Sektionen. Nachdem sich auch der «Nostalgie-Rhein-Express» verselbständigte, verblieben letztendlich nur noch die Sektion Sulgen – Heiden als «direkte» Sektion mit Rollmaterial, sowie der Club Freiburg i.Br., der eine Interessensvereinigung einiger Bahnfreunde zwecks Austausch von Bahninfos im Raum Freiburg verkörpert.

Eine Neuorganisation drängte sich auf, blieb doch EUROVAPOR bis heute Austragungsort von verschiedenen Interessenskonflikten der einzelnen Sektionen. An einer ausserordentlichen Generalversammlung vom 2. Oktober 2010 in Arbon, stimmte eine grosse Mehrheit der Teilnehmenden einer Statutenänderung zu, die mit sofortiger Wirkung in Kraft tritt. Mit der Statutenreform wird das bisherige Gebilde aufgegeben, in dem sich EUROVAPOR von den «indirekten» Sektionen abspaltet und diese in die endgültige Selbstständigkeit entlässt. Ebenso verschmilzt der Vorstand des Hauptvereins mit demjenigen der Sektion Sulgen. Die «neue» EUROVAPOR Sulgen, auch bekannt als «Lokremise Sulgen», wird mit der Neuorganisation gestärkt und wieder zum schlagkräftigen Verein.

Materialmässig ist die «neue» EUROVAPOR gut gerüstet: Die unerlässliche Be 4/4 Nr. 14, die Schnellzugsdampflok 23 058, Zahnraddampflok „Rosa“ der Zweigstelle Heiden und die in Aufarbeitung stehende Gottharddampflok C 5/6. Diverse Wagen komplettieren den Fahrzeugpark.

Statuten EUROVAPOR

Rückblicke:

Bahnhofsfest Wattwil am 18. September 2010

Am frühen Samstagmorgen startete unser Zug - bestehend aus Zuglok Be 4/4 Nr. 14, dem frisch revidierten Gepäckwagen D2 802 (der übrigens auch sein 100 Jähriges Jubiläum hatte!), dem Barwagen F 17 122, der Appenzellerstube C 5820, und dem Leichtstahl Personenwagen AB 3750 des ECSV - in Sulgen mit Ziel Wattwil. Nach problemloser Fahrt erreichten wir das Festgelände. Unser Zug wurde vom Bahndienst-Multifunktionsfahrzeug 9131 005 auf ein Abstellgleis geschoben, so dass die Besucher unseren Zug in Ruhe aussen und innen inspizieren konnten.

Im Speisewagen gab es zur Stärkung der Gäste und des Teams zudem kleine Snacks und Getränke. Der ehemalige BT-Gepäckwagen wurde zu einem 'Kinowagen' umfunktioniert und ein Film zum Thema Leichtstahlwagen gezeigt, welcher Sie sich übrigens hier ebenfalls zu Gemüte führen können: 'Sicher, Rasch, Bequem'.

Um unseren Verein zu präsentieren waren wir zudem mit einem Stand vertreten. Fotografische Eindrücke zu diesem Anlass siehe Bildergalerie:
http://www.lokremise-sulgen.ch/bilder/galerien/


Impressum: Der Newsletter der Lokremise Sulgen wird einem interessierten Publikum zu aktuellen Anlässen verschickt. Verfasser Hansueli Kneuss, EUROVAPOR Lokremise Sulgen. Kennen Sie Freunde oder Bekannte, die ebenfalls am Newsletter interessiert wären? Dann schreiben Sie mir bitte ein E-Mail mit Name, Adresse und der Empfänger-E-Mail auf extrazug@lokremise-sulgen.ch , besten Dank.
Falls Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken sie auf Antworten und schreiben als Titel STOPP, dann absenden.
EUROVAPOR Lokremise Sulgen, Chaletstrasse 26 a, 8583 Sulgen Gemeinnützige Vereinigung zur Erhaltung von historischen Schienenfahrzeugen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email