Newsletter Ausgabe 3 / 2016

Info Eurovapor Lokremise Sulgen

Ausgabe 3/2016 vom 13. August 2016

Liebe Freunde der Lokremise Sulgen

Nach längerer Sommerpause sind wir soweit, Ihnen unsere Herbstfahrten präsentieren zu können. Reisen Sie mit unserem Nostalgietriebwagen «Möhl’s Apfelsaft-Express» gemächlich und gemütlich zu lohnenden Zielen. Im Oktober zum Dampf- und Triebwagentreffen nach Huttwil oder zum traditionellen Fahrzeugtreffen im Tösstal. Oder wie wär’s mit einer kulinarischen Abwechslung in der Kombination Schiff und Zug am 11. September? Melden Sie sich jetzt an, wir erwarten Sie gerne auf einem Ausflug in unserem Sonderzug.

Hansueli Kneuss, Reisedienst EUROVAPOR

1. Oktober 2016, Huttwiler Dampftage und Triebwagentreffen

Reisen Sie nostalgisch mit dem Triebwagen «Möhl’s Apfelsaft-Express» BDe 3/4 zum diesjährigen Fest der Huttwiler Dampftage und Triebwagentreffen. Die Sonderfahrt startet ab Romanshorn via Zürich nach Huttwil. Lassen Sie sich in Huttwil von der historischen Eisenbahn begeistern, sei es mit einer Dampfzugfahrt durchs hügelige Emmental oder einer Depotbesichtigung.

Zudem lohnt sich das Ziel auch für Nichteisenbahner – im Städtchen Huttwil findet zeitgleich der grösste Schweizer Käsemarkt statt.

Dieses Programm erwartet Sie:

  • Fahrt im Nostalgie-Extrazug ab Romanshorn um 7:48 Uhr mit Zwischenhalt für Einstieg in Amriswil, Sulgen, Weinfelden, Frauenfeld, Winterthur, Zürich HB und weiter nach Olten - Langenthal.
  • In Langenthal vereinigen wir uns mit dem ebenfalls ans Fest verkehrenden Triebwagen der Zürcher Museumsbahn (Triebwagen ex. Sihltalbahn) und fahren gemeinsam nach Huttwil. Ankunft Huttwil 11:15 Uhr.
  • In Huttwil ca. 5 ½ -stündiger freier Aufenthalt. Aktivitäten in Huttwil: Dampfextrazüge nach Sumiswald (Eine Dampffahrt können Sie bereits bei der Anmeldung buchen), Festwirtschaft, offene Depottüren, Rollmaterialausstellung, Modelleisenbahnbörse und mehr. Käsemarkt im Städtchen.
  • 16.55 Uhr, Rückfahrt via Museumsbahn Emmental nach Sumiswald und weiter nach Ramsei – Burgdorf – Zürich – Romanshorn (an 21:12 Uhr).
  • Minibarservice während der Reise und fürs Abendessen auf Vorbestellung das beliebte «Lokremise Vesperplättli».
  • Reservierte Sitzplätze im Triebwagen oder 1./2. Klasse-Wagen.

Derzeit werden zum Treffen in Huttwil folgende Triebwagen erwartet:

- BDe 4/4 92, Zürcher Museumsbahn, ex Sihltalbahn
- BDe 4/4 1643 Wyländerli, SBB-Historic, ex SBB
- BDe 2/4 240, VHE-Emmental, ex. EBT
- BDe 3/4 43, Eurovapor, ex BT

Alle weitern Infos zu Preisen, Fahrplan sowie Online-Anmeldung finden Sie hier:
http://www.lokremise-sulgen.ch/archiv2/fahrten-2016/huttwil-2016.html

15./16. Oktober 2016, Nebenbahntreffen in Bauma 2016

Zeitgleich zur Modellbahn-Ausstellung «Plattform der Kleinserie», wird beim Dampfbahn-Verein Zürcher Oberland wiederum ein Fahrzeugtreffen nach der alten Tradition organisiert. Unter dem Motto «Nebenbahntreffen» begegnen sich am 15./16. Oktober 2016 wieder einige Gastloks aus diversen Vereinen in Bauma. Geplant sind diverse Extrafahrten mit Dampf- und Elektrotraktion und unterschiedlichem Wagenpark im Tösstal sowie auf der DVZO Stammstrecke nach Hinwil.

Auch unser Elektro-Nostalgiefahrzeug BDe 3/4 43 «Möhl’s Apfelsaft-Express» findet den Weg nach Bauma. Nutzen Sie die Gelegenheit und reisen Sie mit der Überführungsfahrt nostalgisch ins Tösstal und zurück!

Mehr Informationen zu dieser Fahrt und zur Online-Anmeldung:
http://www.lokremise-sulgen.ch/archiv2/fahrten-2016/bauma-2016.html

11. September 2016, Erlebnis-Rundfahrt Thurgau

Einen spannenden Sonntagsausflug verspricht Ihnen die Thurgauer Rundfahrt in Kombination mit Schiff und Nostalgiezug. Selbstverständlich verwöhnen wir Sie auch kulinarisch – egal ob auf Schienen oder auf dem Wasser. Start und Ziel sind Romanshorn. Diese Fahrt ist in Kooperation von der Bodenseeschiffahrt, RailEvent und Eurovapor entstanden.

Derzeit sind noch Plätze frei, melden Sie sich gleich hier an:
http://www.lokremise-sulgen.ch/archiv2/fahrten-2016/zug-schiff-2016.html

Ausschreibung Standbetreuer am Bahnhof Heiden

Wer mit der Dampflok Rosa in Heiden einfährt, erwartet auf dem Bahnhofplatz seit Jahren das vertraute Bild eines Kuchenbuffets, in grosser Auswahl und alles frisch gebacken. Kaffee, diverse Getränke und ein Souvenirshop ergänzen das reichhaltige Angebot.

Der beim Publikum beliebte Verpflegungs- und Souvenirstand wird seit Jahren von der Familie Frauenknecht und weiteren Helfern betrieben – jeweils am 1. Sonntag im Monat, während die Dampflok Rosa für öffentliche Fahrten zwischen Rorschach und Heiden unterwegs ist. So kommen an jedem Verkaufstag ca. 500 Fr. Erlös zusammen, der vollumfänglich der Dampflok Rosa für deren aufwändigen Unterhalt zugutekommt. Eine wichtige Einnahmequelle demnach, um den Nostalgiebetrieb der beliebten Ausflugsfahrten zu sichern.

Nach vielen Jahren unermüdlichen Einsatzes für den Verein Eurovapor, ist es bei den Frauenknechts vor allem altershalber an der Zeit, an das Aufhören zu denken. Daher suchen wir aufs Jahr 2017 eine neue Mannschaft für den Betrieb des beliebten Verkaufstandes am Bahnhof Heiden. Es können einzelne Personen oder eine Familie sein. Es dürfen auch neue Ideen eingebracht werden.

Weitere Details erfahren wir vom Standchef Martin Frauenknecht: „Präsent sind wir (3 Personen) immer am 1. Sonntag in den Monaten Mai bis und mit Oktober. Jeweils ab 8.00 h richten wir uns ein und verkaufen die ersten Kaffees und Brötchen / Kuchen an die Wanderer vom Regelzug und andere Laufkundschaften. Zusammengeräumt wird je nach noch vorhandenem Kuchen oder Wetter. Dies kann nach der letzten Talfahrt der Rosa (15.06 h) oder auch erst nach 16 h sein, abhängig von der jeweiligen Kundschaft. Zusätzlich muss Zeit für den Einkauf der Getränke, Souvenirs und Kuchenbacken (oder organisieren von Kuchenbäcker) eingerechnet werden.

Die ganze Aufbausituation kann bei den nächsten öffentlichen Rosa-Dampffahrten am 4. Sept. oder 2. Okt. 2016 begutachtet werden. Kommt vorbei, damit allfällige Fragen vor Ort geklärt werden können.“

Interessenten melden sich direkt bei Martin Frauenknecht mscara[at]gmx.ch oder Tel. 071 422 79 06.


Impressum: Der Newsletter der Lokremise Sulgen wird einem interessierten Publikum zu aktuellen Anlässen verschickt. Verfasser Hansueli Kneuss, EUROVAPOR Lokremise Sulgen. Kennen Sie Freunde oder Bekannte, die ebenfalls am Newsletter interessiert wären? Dann schreiben Sie mir bitte ein E-Mail mit Name, Adresse und der Empfänger-E-Mail auf extrazug@lokremise-sulgen.ch , besten Dank.
Falls Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken sie auf Antworten und schreiben als Titel STOPP, dann absenden.
EUROVAPOR Lokremise Sulgen, Chaletstrasse 26 a, 8583 Sulgen Gemeinnützige Vereinigung zur Erhaltung von historischen Schienenfahrzeugen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email