Newsletter Ausgabe 3 / 2012

Info Eurovapor Lokremise Sulgen

Ausgabe 3/2012 vom 19. April 2012

Liebe Freunde der Lokremise Sulgen

Am 5. Mai steht die 4. Arbon-Classics vor der Tür. Dieser Grossanlass hat sich mittlerweile zum grössten Oldtimer-Treffen der Schweiz gemausert. In diesem Newsletter informiere ich Sie aktuell über alle Aktivitäten auf der Schiene, die vorwiegend durch unseren Verein bestritten werden.

Hansueli Kneuss, Reisedienst EUROVAPOR

5. Mai 2012, Arbon-Classic und 50 Jahre EUROVAPOR

Der Schwerpunkt des diesjährigen Events liegt ganz im Zeichen der Schiene. Anlass dazu gibt unser eigener Verein, die EUROVAPOR, welche auf 50 Jahre Vereinsgeschichte zurückblicken kann. Aus diesem Anlass kommt es zu einem Stelldichein verschiedenster Klassiker der Schiene. Zudem werden diverse Schnupperfahrten angeboten um die Vergangenheit erlebbar zu erfahren. Wir freuen uns, Sie in Arbon begrüssen zu dürfen.

Aus dem Schienen-Programm:

Schnupperfahrten

Eb 3/5 9 und Eb 2/4 JS 35 mit Pendelzugsfahrten ab dem Festgelände dem Bodenseeufer entlang.
Abfahrt des Zuges um: 10.20 / 11.15 / 12.05 / 13.05 / 14.05 / 15.15 /16.20
Fahrdauer ca. 40 Minuten
Fahrpreise : Erwachsene CHF 15.- / Kinder 6-16 Jahre CHF 7.50

RBe 2/4 «Roter Pfeil» nach St. Margrethen und zurück.
Abfahrt ab Arbon Bahnhof um 10.50 / 12.50 / 14.50
Fahrzeit ca. 1 Std
Fahrpreis: Einheitspreis CHF 25.-

Be 6/8 13302 «Krokodil» mit luxuriösen Wagen des Swiss Classic Trains, nach St. Margrethen und zurück
Abfahrt ab Arbon Bahnhof um 13.56
Fahrzeit ca. 1. Std
Fahrpreis: Erwachsene CHF 30.- / Kinder 6 - 16 J CHF 15.-.

Billettverkauf für alle Schnupperfahrten: Am Infostand der EUROVAPOR auf dem Festplatz Schiene.

Fahrzeugausstellung

C 5/6 2958, Gottharddampflok und grösste Dampflok, die für die SBB gebaut wurde. Erstmals wird diese Lok der Öffentlichkeit gezeigt und speziell zu diesem Anlass von Sulgen nach Arbon geschleppt. Es handelt sich hierbei um die nicht betriebsfähige Schwesterlok unserer Lok 2969, an deren Aufarbeitung wir intensiv arbeiten. Nach Arbon-Classics kann Lok 2958 im Locorama bewundert werden.

Be 4/4 BT-14, die Braune ist eine echte Toggenburgerin. 1931 für die Bodensee-Toggenburg-Bahn gebaut, steht sie seit 2006 bei der EUROVAPOR im Einsatz.

Ae 6/8 205 der BLS

Ed 3/3 «Muni» bringt Güterwagen aus Etzwilen auf welchen Oldtimer-Traktoren verladen sind und hilft im Rangierdienst mit.

Tem I 273, der kleine universale Helfer für Rangieraufgaben.

G 2/2 Feldbahnlok vom Verein Rheinbähnle

Abendfahrten

Um den erlebnisreichen Tag ausklingen zu lassen, können Überführungsfahrten der Dampfloks zur Heimfahrt benützt werden:

Mit den Eb 3/5 und Eb 2/4 nach Winterthur und Rückfahrt möglich bis nach Romanshorn; die Wagen werden dem Triebwagen RBe 4/4 der OeBB angehängt, der von einer Gesellschaftsfahrt aus dem Tessin zurückkehrt.
Abfahrt Arbon ab Festgelände 17:15, Romanshorn an/ab 17:35/17:45, Winterthur an/ab 19:04/19:48, Ankunft Romanshorn 20.46
Fahrpreis : Erwachsene CHF 50.- / Kinder 6-16 Jahre CHF 20.-
Billette: Am Infostand Eurovapor. Vorreservierung online unter www.lokremise-sulgen.ch

Mit Ed 3/3 «Muni» Seeabwärts nach Romanshorn – Kreuzlingen – Etzwilen.
Abfahrt Arbon ab Festgelände 18:15, Kreuzlingen Hafen an 19:46, Steckborn an 20:36, Etzwilen an 21:21
Unterwegs Wasserfass- und Fotohalte.
Fahrpreis: Erwachsene bis Kreuzlingen CHF 25.-, bis Steckborn/Etzwilen CHF 40.- / Kinder 6-16 Jahre 50%, Billette im Zug erhältlich / ohne Anmeldung.

Verschiedenes

Unsere Jungmannschaft und Nachwuchs betreibt in den 2-Achs-Wagen eine Kafistube.

Yeti – das Steamtaxi fährt auf dem Festgelände seine Runden für die Kleinsten.

Der Modelleisenbahnclub Arbon stellt seine Eisenbahn auf.

Für den Hunger & Durst steht Ihnen unsere Festwirtschaft zur Verfügung.
Alle weiteren Infos über Lastwagen, Motorräder, Schiffe, Flugzeuge, siehe www.arbon-classics.ch

Weitere Fahrten in Verbindung mit Arbon-Classics

1. Mai-Bummel im «Roten Pfeil», 1. Mai 2012

Der populäre Triebwagen ist bereits einige Tage vor der Arbon Classics in der Ostschweiz unterwegs, und so können wir Ihnen zusätzlich eine Rundfahrt anbieten: Ab Sulgen mit Zwischenhalten bis Winterthur und weiter via Tösstal nach Rapperswil. Nach einem Aufenthalt in der Rosenstadt geht’s via Toggenburg zurück bis Winterthur. Für diese Fahrt sind derzeit nur noch wenige Plätze verfügbar (Gangplätze). Berücksichtigung nach Eingang der Anmeldungen. Das detaillierte Angebot inkl. Anmeldung finden Sie hier:
http://www.lokremise-sulgen.ch/archiv/fahrten_12/maibummel.html

1. Mai-Fahrt mit Dampf, mit der Eb 2/4 von Balsthal nach Winterthur, 1. Mai 2012

Wer am 1. Mai lieber mit Dampf unterwegs ist, kann auch dies tun. Um die Überführungskosten der Lok Eb 2/4 (JS 35) zu reduzieren, wird diese Fahrt dem allgemeinen Publikum geöffnet. Reisen Sie mit dem ÖV bis Balsthal, Oensingen, Olten, Aarau oder Turgi und steigen Sie ein in den selten gesehenen Dampfzug mit Salonwagen. Die Reise führt über die landschaftlich reizvolle Strecke über Koblenz – Bülach bis Winterthur. Anmeldungen richten Sie bitte an unseren Partner Rail Event info@railevent.ch oder Tel 052 214 33 60
Siehe auch alle Angaben auf dem Flyer:
http://www.railevent.ch/documents/ausfluege/120501_1.Mai-Fahrt_mit_der_Dampflok_Eb2-4.pdf

Rückblicke:

11. Februar 2012, Kesselablad der C 5/6

Letzten November bauten fleissige Helfer in der Lokremise Sulgen eilends das bislang fehlende Gleis zum ersten Remisetor ein. Grund dafür war die Ankunft des Kessels der C 5/6. Am 11. Februar war es dann so weit; ein Tieflader lieferte den seit August revidierte Dampflokkessel an. Glücklicherweise war der Boden genügend gefroren, so dass der Tieflader nicht einsank. Sehen Sie selbst die spektakulären Bilder vom Kesselablad in Sulgen:
Kesselablad in Sulgen für C 5/6 2969

Nach erfolgten Ablad und Aufsetzen auf einen fahrenden Bock mussten wir dann den Kessel auf dem erstellten Gleisen nur noch in die Remise unters Dach rollen. Von diesem neu erstellten Gleis kann dann später der Kessel mit dem Fahrgestell „verheiratet“ werden.

18. Februar 2012, Waldfonduefahrt nach Rielasingen mit dem «Muni»

Gegen 50 Personen nahmen an dieser erfolgreichen Fahrt Teil, und sogar das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite. Dampflok Ed 3/3 «Muni» zog den Zug aus Leichtstahl- und Gepäckwagen über die historische Rheinbrücke und weiter bis ins deutsche Rielasingen. Nach einer Scheinanfahrt bei Ramsen konnten wir im Wald ein Freiluftfondue geniessen.
Mehr zu dieser Fahrt mit Bildergalerie:
Winterdampf mit Waldfondue – Rückblick & Bildergalerie

7. April 2012, Frühlingsfahrt ins Tessin

Auch die Fahrt mit der Dampflok 50 3673 über den Gotthard geht als voller Erfolg in die Geschichte ein. Mit 150 Reisenden war dies seit meiner Reiseleitertätigkeit 2009 sogar die nachfragestärkste Fernreise. Um genügend 1.Klasse-Plätze anbieten zu können, holten wir extra einen A-Wagen beim Verein DSF im weit entfernten Koblenz. Um 150 hungrige und durstige Gäste verpflegen zu können, mussten wir uns auch gastronomisch neu organisieren und bauten im 2.Klasse-Abteil des Leichtstahlwagens mit Bretter eine improvisierte Hilfsküche ein.
Dank vielen Hobbyfotografen auf der Strecke, die mich kontaktierten, oder ich ausfindig machen konnte, ist eine eindrückliche Bildergalerie zu dieser Fahrt entstanden. Besten Dank an alle Fotografen. Siehe Rückblick mit Bildergalerie:
Frühlingsfahrt ins Tessin 2012 – Rückblick & Bildergalerie

Vorschau:

2. Juni 2012, mit dem TEE nach Blonay Chamby

Unser Partner «HAG-Reisen» meldet mir, dass derzeit noch ca. 30 Plätze im legendären TEE für die exklusive Reise nach Vevey – Blonay Chamby frei sind. Bestimmt ein einmaliges Ereignis, ab der Ostschweiz mit dem Klassiker auf Schienen gediegen in die Westschweiz zu reisen. Alle Infos und Anmeldung unter Hag-Reisen:
http://www.hag-reisen.ch/index.php/aktuellereise


Impressum: Der Newsletter der Lokremise Sulgen wird einem interessierten Publikum zu aktuellen Anlässen verschickt. Verfasser Hansueli Kneuss, EUROVAPOR Lokremise Sulgen. Kennen Sie Freunde oder Bekannte, die ebenfalls am Newsletter interessiert wären? Dann schreiben Sie mir bitte ein E-Mail mit Name, Adresse und der Empfänger-E-Mail auf extrazug@lokremise-sulgen.ch , besten Dank.
Falls Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken sie auf Antworten und schreiben als Titel STOPP, dann absenden.
EUROVAPOR Lokremise Sulgen, Chaletstrasse 26 a, 8583 Sulgen Gemeinnützige Vereinigung zur Erhaltung von historischen Schienenfahrzeugen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email