Newsletter Ausgabe 2 / 2015

Info Eurovapor Lokremise Sulgen

Ausgabe 2/2015 vom 26. April 2015

Liebe Freunde der Lokremise Sulgen

Jetzt ist es höchste Zeit, sich für die Pfingsttage für einen attraktiven Ausflug zu entscheiden. Empfehle tue ich Ihnen eine 4-Tagesreise nach Augsburg, welche eine Nostalgiereise mit Kulturprogramm perfekt vereint. Das Organisieren überlassen Sie den Profis – jetzt brauchen Sie sich nur anzumelden, um die Pfingsttage auf Reisen zu geniessen zu können.

Weiter erfahren Sie in diesem Newsletter mehr zu unserer kürzlich durchgeführten Frühlingsfahrt ins Bernbiet, deren Dampflok am Schluss mit Problemen zu kämpfen hatte.

Hansueli Kneuss, Reisedienst EUROVAPOR

3. Mai 2015, Saisonstart für Rosa

Der Zahnraddampflok Rosa, Strecke Roschach – Heiden, musste diesen Winter einen neuen Aschkasten montiert werden. Für diese Arbeiten musste ausgeachst werden. Es kamen alsdann unzählige weitere Schäden zum Vorschein, die dringend repariert werden mussten. Man entschied sich gleich für eine Fahrwerkrevision. Zudem bereiteten korrodierte Nieten in der Feuerbüchse grosse Sorgen, welche eine kostspielige und aufwändige Reparatur auslösten. Der Zeitplan wird knapp – denn eine Woche vor Saisonbeginn ist die Lok nicht fertig zusammengebaut. Die kalte Druckprobe des Kessels ist zumindest bestanden. Vor der ersten Fahrt muss noch die warme Druckprobe mit Probefahrt bestanden werden.

Trotz des engen Zeitplans sind unsere Fachleute zuversichtlich, am Sonntag 3. Mai zum Saisonauftakt mit der ersten öffentlichen Fahrt starten zu können. Rosa fährt bis Oktober jeweils am 1. Sonntag im Monat.

Fahrplan siehe:
http://www.lokremise-sulgen.ch/rosa

22. – 25. Mai 2015, auf nach Augsburg

Die grosse Pfingstreise mit dem «Swiss Classic Train» nach Augsburg in Bayern. Als Zugloks sind unsere Be 4/4 BT-14 und die Diesellok V100 der NeSa im Einsatz. 4 Tage vollgepackt mit Reiselust und Kultur warten auf Sie! Sie fahren auf Nebenstrecken durch die idyllischen Landschaften Bayerns und geniessen dabei schöne Ausblicke. Die zu Unrecht eher unbekannte «deutsche Mozartstadt» Augsburg überrascht jeden Besucher mit ihren prachtvollen Renaissancebauten.

Obwohl für diese Reise die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht ist, wird die Fahrt dennoch durchgeführt. Hiermit möchte ich möglichst viele motivieren, sich für diese einmalige Pfingstreise zu entscheiden und sofort anzumelden. Die Fahrt wird in Zusammenarbeit mit dem Reiseprofi, unserem Partner Zermatt Rail Travel durchgeführt. Zudem ist diese Reise für die Ostschweizer mit den Halteorten Winterthur, Frauenfeld, Weinfelden, Sulgen und Romanshorn für den Einstieg besonders attraktiv. Profitieren Sie jetzt von den ermässigten Preisen dank Eurorabatt.

Details und Anmeldung siehe:
http://www.lokremise-sulgen.ch/archiv2/fahrten-2015/pfingstfahrt-augsburg.html

21. Juni 2015, Pendelfahrten Bischofszeller Rosenwoche

Reisen Sie zur grössten Rosenschau der Schweiz aussergewöhnlich und ohne Parkplatzsorgen im nostalgischen «Möhl’'s Apfelsaft-Express». Und einen Becher Möhl-Apfelsaft gibt‘s gratis dazu!

Aufgrund veränderter Besucherbedürfnissen und erschwerter Trassenverfügbarkeit, änderte ich dieses Jahr das Fahrplankonzept grundlegend. Die Hinfahrt nach Bischofszell ab St. Gallen/Gossau wir nur noch 2x angeboten. Zusätzlich und neu verkehrt der Apfelsaft-Express 2x ab Weinfelden/Sulgen. Am Nachmittag je 1x nach Weinfelden und nach St. Gallen zurück.

Verbinden Sie Ihren Ausflug an die Rosenschau mit einer kurzen Fahrt im Nostalgietriebwagen und erfrischen Sie sich mit einem Apfelsaft.

Hier finden Sie den Fahrplan und Preise zur Bischofszeller Rosenwoche:
http://www.lokremise-sulgen.ch/archiv2/fahrten-2015/ef-rowo-2015.html

Rückblicke:

15. Februar 2015, Rückblick Brunchfahrten 2015

Luden die Winterbrunchfahrten letztes Jahr zur Premiere ein, folgte dieses Jahr der Durchbruch zum vollen Erfolg bei ausgebuchter Fahrt. Auf den 3 Runden über das Dreieck Romanshorn – St. Gallen – Weinfelden – Romanshorn durften wir insgesamt 75 Personen mit einem feinen Brunch verköstigen. Ein kleines Zeitungsinserat löste gar eine so grosse Nachfrage aus, dass wir über ein Dutzend Leute auf eine Fahrt im nächsten Jahr vertrösten mussten. Die Winterbrunchfahrten nehmen wir hiermit definitiv ins regelmässige Fahrtenprogramm auf. An dieser Stelle sei auch den vielen freiwilligen Helfern gedankt, die eine solche Fahrt erst ermöglichen.

Zur Bilderstrecke:
Brunchfahrten als Benefiz für die Dampflok C 5/6 «Elefant» – Rückblick & Bildergalerie

15. März 2015, Rückblick Säntisbrunch

Unser Reisepartner Zermatt Rail Travel organisierte mit dem BDe 3/4 «Möhl’'s Apfelsaft-Express» eine Nostalgiefahrt nach Nesslau und weiter mit Postauto und Luftseilbahn zum Bruch auf den Säntis. Während die Gäste auf dem Säntis verweilten, fuhr der Triebwagen eine weitere Gesellschaft vom Walensee via Ricken nach Wil, welche während der Fahrt das Mittagessen einnahmen.

Zu dieser Fahrt sind uns einige schöne Streckenbilder eingegangen (Siehe „Dies und das“ ab Bild 42-46):
http://www.lokremise-sulgen.ch/bilder/galerien/dies-und-das

11. April 2015, Rückblick Frühlingsdampf ins Bernbiet mit Dampf

Die grosse Frühlingsfahrt mit der Dampflok 50 3673 ist bereits wieder Geschichte. Über 130 Personen folgten der Ausschreibung für die abwechslungsreiche Tagesfahrt ins Bernbiet. Auch einen Speisewagen gehörte dazu, so dass sich die Reisenden mit einem feinen Mittagessen verköstigen konnten.

Diese bis ins letzte Detail minutiös geplante Dampfreise war für mich als Organisator & Reiseleiter eine Herausforderung und hoffte auf einen reibungslosen Ablauf. Der grösste Teil der Reise verlief nahezu planmässig, bis dann die Luftpumpe in Ramsei streikte und schliesslich ein Abschleppen unumgänglich machte. An dieser Stelle möchte ich ausrichten lassen, dass sich der Lokchef bei allen Teilnehmern vielmals entschuldigen möchte, wie unendlich Leid es ihm tut, dass so etwas Dummes passiert war.

Mehr über diese spannende Dampffahrt lesen Sie im vollständigen Rückblick:
Frühlingsdampffahrt Bernbiet – Rückblick & Bildergalerie

Es sind auch zahlreiche Bilder eingegangen!

Diverses:

2. Februar 2015, Ersatzdrehgestelle in Etzwilen eingetroffen

Für den erworbenen Speisewagen sind Ersatzdrehgestelle gefunden und bereits nach Etzwilen geliefert worden. Die Drehgestelle werden einem Ex BLS EW I entnommen, welcher am 2. Februar 2015 mit der historischen Ae 4/4 251 nach Etzwilen überführt wurde. Infolge dringender anderer Aufgaben kann es noch eine Weile dauern, bis die Drehgestelle getauscht werden.

Siehe Bilder unter:
Ersatzdrehgestelle für den Leichtstahl-Speisewagen

Dokument Lebenslauf C 5/6

Dem Verein Eurovapor wurde ein interessantes Dokument zur Verfügung gestellt, welches über den Lebenslauf der Lok 2969 detailliert Auskunft gibt. Bemerkenswert hierbei die 44 500 zurückgelegten km bei der SNCF in den Jahren 1944 – 1946.

Siehe das Dokument Lebenslauf:
Lebenslauf C 5/6 2969 (PDF)


Impressum: Der Newsletter der Lokremise Sulgen wird einem interessierten Publikum zu aktuellen Anlässen verschickt. Verfasser Hansueli Kneuss, EUROVAPOR Lokremise Sulgen. Kennen Sie Freunde oder Bekannte, die ebenfalls am Newsletter interessiert wären? Dann schreiben Sie mir bitte ein E-Mail mit Name, Adresse und der Empfänger-E-Mail auf extrazug@lokremise-sulgen.ch , besten Dank.
Falls Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken sie auf Antworten und schreiben als Titel STOPP, dann absenden.
EUROVAPOR Lokremise Sulgen, Chaletstrasse 26 a, 8583 Sulgen Gemeinnützige Vereinigung zur Erhaltung von historischen Schienenfahrzeugen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email