Newsletter Ausgabe 1 / 2010

Info Eurovapor Lokremise Sulgen

Ausgabe 1/2010 vom 15. Januar 2010

Liebe Freunde der Lokremise Sulgen

Das neue Jahr bringt die historischen Fahrzeuge in Sulgen wieder in Schwung. Freuen Sie sich bereits jetzt auf den kommenden Frühling, denn zum Saisonauftakt organisieren wir einen Extrazug durch den Gotthard in wärmere Gefilde. Da letztes Jahr unsere Premièrenfahrt nach Luino wettermässig nicht so der Hit war, nehmen wir dieses Ziel nochmal in Angriff, hoffentlich mit etwas mehr Wetterglück. Bahnmässig jedenfalls kommen Sie bestimmt auf die Rechnung, denn am Gotthard spielt sich ein kleines Spektakel ab – so nutzen wir teilweise die Überfuhr der Dampflok 50 3673 nach Luino. Lesen Sie nachfolgend mehr von dieser einmaligen Fahrt in den Süden, wir freuen uns, Sie als Gast in unserem Zug begleiten zu dürfen.

Hansueli Kneuss, Reisedienst EUROVAPOR

27. März 2010, Extrazug San Gotthardo - Luino

Änderung vom 23.Januar 2010: Aus verschiedenen Gründen kann die Überführung der Dampflok 50 3673 über den Gotthard nicht im ursprünglich geplanten Rahmen stattfinden. Der Extrazug wird von Arth-Goldau bis Luino grundsätzlich elektrisch geführt. Dadurch längere Aufenthaltszeit in Luino.
Sofern es zeitlich möglich ist, wird die Teilstrecke Biasca – Luino mit Dampf geführt, was jedoch erst kurzfristig entschieden werden kann.

Zuglok des Extrazugs nach Luino ist die braune ex BT Lok Be 4/4 Nr. 14. Am Gotthard erwartet Sie ein kleines Spektakel, denn in Arth-Goldau vereint sich unser Zug mit dem aus Basel kommenden «Nostalgie Rhein Express». Mit vereinten Kräften geht’s mit insgesamt 4 Lokveteranen über den Gotthard nach Biasca. (Vorne Dampflok 50 3673 und BLS Ae4/4 251, hinten BLS Ae 6/8 205 und Be 4/4 BT-14).

Ab Biasca fährt der Zug der «Lokremise Sulgen» als Flügelzug weiter nach Luino, während der andere Zugsteil das Ziel Mendrisio anfährt. Highlight des Tages: Ab Biasca bis Luino wird unserem Zugsteil die Dampflok 50 3673 vorgespannt, die uns in eigener Kraft dem Lago Maggiore entlang zieht. Später holt uns die Be 4/4 für die Rückfahrt wieder ab.

Dieses Programm erwartet Sie:

* Fahrt im Extrazug ab St. Gallen mit Zwischenhalten in Gossau, Wil, Winterthur und Zürich HB. Weiter via Südbahn – Rotkreuz – Arth Goldau – Biasca nach Luino und zurück. Voraussichtliche Abfahrt ab St. Gallen zw. 6:00 und 6:30 Uhr, Rückkehr in St.Gallen am späten Abend. (Anm.: Der Zug startet in Sulgen, Frühaufsteher können bereits in Sulgen zusteigen, bitte auf der Anmeldung unter Mitteilung vermerken)

* Etwa 2-stündiger freier Aufenthalt in Luino, Rückfahrt ab Luino ca. 16 Uhr.

* Auf Bestellung Verpflegung am Sitzplatz mit Frühstück, einfaches Mittagessen und als Abendessen das beliebte «Lokremise Vesperplättli».

* Für die Verpflegung zwischendurch steht eine Minibar zur Verfügung: Kafi, frische Gipfeli, diverse Getränke, Sandwiches und Snacks.

* Reservierte Nichtraucher-Sitzplätze 1. oder 2. Klasse sowie Betreuung durch das «Lokremise Sulgen» Helferteam.

* Variante: Ab Biasca Ausflug im Flügelzug des «Nostalgie Rhein Express» nach Mendrisio und weiter mit Dampflok E3/3 nach Valmorea – Malnate (Italien)

Nutzen Sie zur Anmeldung bequem unsere neue Online-Anmeldung auf http://www.lokremise-sulgen.ch/archiv/fahrten_10/tessin_maerz.html

Die Anzahl Plätze ist beschränkt, da uns nur 2 Wagen zur Verfügung stehen. Sichern Sie sich jetzt die besten Plätze und profitieren Sie vom Frühbucherrabatt bis 31. Januar.

Aufarbeitung eines weiteren Leichtstahlwagens

Mit der Aufarbeitung des Mitteleinstieg B 5943 ex Rive-Bleu, ex SBB wurde Ende Jahr im Eurovapor-Areal von Sulgen begonnen. Der im Besitz der Eurovapor-Sektion ECSV (Eisenbahnclub Schaan-Vaduz) stehende Wagen ist in einem sehr schmutzigen Zustand und wird die Helfer vom ECSV noch länger beschäftigen. Ersatzteile stammen aus verschrotteten Leichtstahlwagen, die zum Teil in den ehemaligen ex THURBO Leichtstahlwagen eingelagert sind. Mehr über die Aufarbeitung des Wagens lesen Sie auf www.eisenbahnclub.li


Impressum: Der Newsletter der Lokremise Sulgen wird einem interessierten Publikum zu aktuellen Anlässen verschickt. Verfasser Hansueli Kneuss, EUROVAPOR Lokremise Sulgen. Kennen Sie Freunde oder Bekannte, die ebenfalls am Newsletter interessiert wären? Dann schreiben Sie mir bitte ein E-Mail mit Name, Adresse und der Empfänger-E-Mail auf extrazug@lokremise-sulgen.ch , besten Dank.
Falls Sie den Newsletter abbestellen möchten, klicken sie auf Antworten und schreiben als Titel STOPP, dann absenden.
EUROVAPOR Lokremise Sulgen, Chaletstrasse 26 a, 8583 Sulgen Gemeinnützige Vereinigung zur Erhaltung von historischen Schienenfahrzeugen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on email