Bild: M. Simmons

Kesselablad in Sulgen für C 5/6 2969

Bei eisigen Temperaturen und Schneefall traf der bei Demian Soder revidierte Kessel der C 5/6 2969 mit einem Schwerlast-Transport am 11. Februar 2012 in Sulgen ein. Nach dem der Tieflader um die Hausecken gezirkelt worden war, wurde sogleich mit dem anheben begonnen. Es galt das 25 Tonnen schwere Ungetüm mittels Pneukran auf eigens dafür erstellte, rollfähige Stützen zu verladen.

Die Erleichterung aller Beteiligten war spürbar, als der Kessel sicher auf der Konstruktion auflag. Nun aber war pure Manneskraft gefragt, denn der „Güterwagen“ musste mitsamt der kostbaren Fracht in den Schuppen gerollt werden. Mithilfe von sogenannten Beissern ging es Zentimeter um Zentimeter in den Schuppen. Gefroren hat bei dieser Tätigkeit jedenfalls keiner…

Mit dieser gelungenen Aktion hat sich somit wieder ein Puzzleteil im Projekt „Wiederinbetriebnahme Elefant C5/6 2969“ eingefügt. Es ist für Sponsoren und Mitarbeiter befriedigend zu sehen wie es Schritt für Schritt weitergeht und sich all die Investitionen und Mühen lohnen!

Impressionen sind in der Bildergalerie am Seitenende zu finden.

Bitte weitersagen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on tumblr
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Bildergalerie