Zahnrad-Dampflok Eh 2/2 RHB 3 «Rosa»

Zahnrad-Dampflok Eh 2/2 RHB 3 «Rosa» steht vor dem alten Depot in Heiden nach einer Revision im Winter am 30. Mai 2006 wieder unter Dampf und ist bereit für eine Probefahrt nach Rorschach. Bild: M. Simmons

Im Einsatz für die Maschinenfabrik Sulzer Rüti erklomm die kleine Zahnraddampflok «Rosa» als Werkslok werktäglich die steile Rampe vom Fabrikgelände zum Bahnhof Rüti ZH hoch. Ab 1997 schnaufte sie dann als Touristenattraktion jeden Sommer die steile Strecke von Rorschach nach Heiden hinauf. Mit der Zeit ging ihr aber dann die Puste aus, und so musste sie 2017 wegen eines Kesselschadens ausser Betrieb genommen werden. «Rosa» hat viele Fans und ist eine echte Bereicherung für die Region, daher werden wir alles Mögliche daran setzen, sie wieder einsetzen zu können!

  • Baujahr 1951
  • Im Einsatz als Werkslok bei der Maschinenfabrik Sulzer Rüti
  • Im Bestand Eurovapor seit 1997
  • Grössere Revisionen 2006 und 2013
  • Status: ausser Betrieb infolge Kesselschaden

Um den Höhenunterschied zwischen dem Gelände der Maschinenfabrik Rüti AG und dem höher gelegenen Bahnhof Rüti ZH zu bewältigen, wurde eine 100m lange Rampe mit einem Zahnstangengleis System Riggenbach erstellt. 1951 wurde eine passende Lok bei der SLM in Winterthur bestellt und gebaut, die abgelieferte Dampflokomotive Eh 2/2 trug die Fabriknummer 4046.

Zwei Merkmale sind erwähnenswert: Als letzte von der SLM für einen Industriebetrieb erbaute Dampflok hat sie die gleiche Triebwerksanordnung wie die als zweite überhaupt gebaute Industrie-Zahnraddampflok, die „Elfe“ der Steinbruchbahn in Ostermundigen (Baujahr 1873). Als zweite Besonderheit wird das Zahnrad ohne Übersetzung angetrieben.

Nachdem die Lokomotive bei der Maschinenfabrik Rüti nicht mehr gebraucht wurde, beschloss die Geschäftsleitung die Lok mit der Auflage, dass sie betriebsfähig erhalten bleibt und nur so wenig wie nötig für einen Streckeneinsatz verändert wird, 1997 der Eurovapor zu übergeben.

Bezeichnung Eh 2/2
Fahrzeugnummer NVR 90 85 899 0003-8
Früherer Eigentümer Maschinenfabrik Rüti AG, in Rüti ZH
Erbauer SLM Winterthur
Baujahr 1951
Länge über Puffer 7.5 m
Dienstgewicht 30 t
Höchstgeschwindigkeit Adhäsion 20 km/h, Zahnrad 8 km/h
Triebrad & Zahnrad Durchmesser 875 mm
Heizfläche 58.1 m2
Rostfläche 1.08 m2
Dampfdruck 14 bar
Zylinder-Durchmesser / -Hub 460 mm / 500 mm
Im Bestand Eurovapor seit 1997
Zahnraddampflok «Rosa» im Einsatz an ihrem ursprünglichen Arbeitsort auf der Steilrampe welche vom Fabrikgelände der Maschinenfabrik Sulzer Rüti zum Bahnhof hinauf führt. Gut sichtbar ist die Zahnstange. Bild: (unbekannt)
Bild: (unbekannt)

Zahnraddampflok «Rosa» im Einsatz an ihrem ursprünglichen Arbeitsort auf der Steilrampe welche vom Fabrikgelände der Maschinenfabrik Sulzer Rüti zum Bahnhof hinauf führt. Weniger alltäglich dürfte allerdings die Anhängelast sein. Gut sichtbar ist die Zahnstange.

Bitte weitersagen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on tumblr
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on print