Ausgangslage für die Bruchfahrten am 23. Februar 2014 war die Überlegung, wie wir die Spendentätigkeit für unsere beschädigte Dampflok C 5/6 ankurbeln können. Die Idee der Bruchfahrt lieferte uns ein Mitglied, welches gleich selber hervorragende Zöpfe bäckt. Dann galt es erst ein Konzept auszuarbeiten, wie wir bei möglichst guter Auslastung des Triebwagens „Apfelsaft-Express“ den Früh- und Spätaufstehern gerecht werden können, die Fahrt weder zu kurz noch zu lange dauert und das Fahrzeug ohne langen Standzeiten immer in Bewegung bleibt. Nach grösserem Studium vor den grafischen Fahrplänen, zeichnete sich die geeignete Lösung ab, 3 Runden Romanshorn – St. Gallen – Weinfelden – Romanshorn zu fahren.

Das Engagement hat sich gelohnt – ohne grossen Werbeaufwand meldeten sich über 60 Personen für die Brunchfahrt an. Die Stimmung der Reisenden während der Fahrt war gut und es kam an, brunchend bei gemächlichem Tempo die Ostschweizer Landschaft vorbeiziehen zu lassen. Fazit: Die Brunchfahrten sind gestartet – es wird bestimmt nicht die Letzte sein.

Zur Bildergalerie »