Die Arbon Classics sind für Freunde der nostalgischen Verkehrsmittel mittlerweile ein fester Bestandteil ihres Terminkalenders, und so traf es sich gut dass die Eurovapor im 50. Vereinsjahr die Organisation des Schienenverkehrs und einen Grossteil ihrer Fahrzeuge an diesem Tag präsentieren durfte. Leider war uns Petrus in den Morgenstunden nicht besonders wohl gesonnen - ein wenig Schade, wenn man bedenkt welcher grosser Aufwand für ein solches Fest dahinter steckt. Die Planungsarbeiten erstreckten sich hierfür über ein halbes Jahr hinweg. All die Extrazüge auf einer Einspurstrecke mit Regelverkehr im Halbstundentakt zu führen und ständig Loks auszutauschen war kein leichtes Spiel. Was für die Zuschauer an Ort nach "Isebähnle" aussah, wurde minutiös bis ins letzte Detail mit sämtlichen Rangierbewegung geplant. Das wichtigste jedoch sind die Besucher, und diese liessen sich zum Glück nicht vom Wetter abschrecken und machten regen Gebrauch von den vielfältigen Angeboten! Die Dampfpendelfahrten und die Mitfahrt im "Roten Pfeil" waren sehr begehrt, aber auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt und Souvenirjäger wurden an den Verkaufsständen fündig. Im Übrigen wurde auch ein Modell der nahen Lokremise in Sulgen gezeigt, sogar noch mit Drehscheibe. Diese wurde beim Original leider entfernt - aber man weiss je nie...

Einige Eindrücke gibt die Bilderstrecke wieder, ein herzlicher Dank an alle Fotografen!

Als Erinnerung an dieses Anlass haben wir eine Broschüre erstellt, in der alle Triebfahrzeuge vorgestellt werden. Diese können Sie in unserem Shop bestellen:
Jubiläumsbroschüre "Die Schienenfahrzeuge an der Arbon-Classics 2012"
Zur Bilderstrecke »