Der 1. Mai gilt in der Deutschschweiz traditionell als Tag des offenen Weinkellers und erfreut sich in der Bevölkerung grosser Beliebtheit. Bereits im 3. Jahr in Folge organisierte unser Partner "Weinlandevents" zusammen mit dem Hauptsponsor "Landi" diesen Event im fahrenden Nostalgiezug. Im Zürcher Weinland und in der Schaffhauser Gegend lassen sich so manch vollmundige Weine entdecken. Während die Gäste auf der Fahrt die verschiedenen Weine degustierten, vermittelten die Leute von der Landi/Divino kompetent Details zum Geschmack und der Produzenten. Fuhr der Zug in gemächlichem Tempo an den Rebbergen vorbei, konnte man sich die geografischen Koordinaten, welche neu das Weinflaschenetikett zieren,  vor Ort gleich selber überprüfen. 

Da letztes Jahr unser Triebwagen BDe 3/4 infolge eines Kurzschlusses für die 1. Mai-Fahrt nicht zur Verfügung stand, sprang damals kurzfristig der Aargauer-Pfyl des Vereins DSF ein. Da sich die Organisatoren dank zunehmenden  Erfolg nach einer Kapazitätserweiterung umsahen, kamen dieses Jahr indes gleich beide Triebwagen zum Einsatz. Der BDe 3/4 der Eurovapor pendelte 4x zwischen Winterthur und Schaffhausen, der Aargauer-Pfyl 3x zwischen Winterthur und Stein am Rhein. Wir freuen uns auf den fahrenden offenen Weinkeller im nächsten Jahr.

Hansueli Kneuss 
(Reisedienst Eurovapor)

Zur Bildergalerie »